Die Angst vor dem Glück - Paarcoach Anke Enders

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Angst vor dem Glück

Wer? Wo? Wieviel? > Buchtipps
Dr. Rainer Tschechne
Taschenbuch

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum Sie bisher noch nicht geschafft haben, manches zu tun, das Sie längst als richtig erkannt haben? Und manches zu lassen, das Ihnen nicht gut tut? Will Ihr (Liebes-)Leben einfach nicht besser werden? Begegnen Ihnen immer wieder die gleichen Schwierigkeiten?

Das ist kein Zufall. Erfahren Sie, woher das kommt. Und, wie Sie dem inneren Saboteur endlich etwas entgegen setzen können! Immerhin sind wir nur die Dinge in der Lage zu ändern, die wir erkannt haben. Was wir nicht mal ahnen, darauf können wir auch keinen Einfluss nehmen.

Wie Tschechne so schön und treffend sagt:
"Nicht wir haben Gewohnheiten. Sie haben uns!"

Er zeigt auf, wie uns unser Gehirn regelmäßig Streiche spielt. Wie eingefahreren Erregungsmuster im Kopf in ähnlichen Situationen ähnlich "feuern". Und damit natürlich auch ähnliche Verhaltensweise und deren ähnliche Konsequenzen verursachen. Warum wir allen Grund haben, deshalb dennoch nicht böse auf uns selbst zu sein. Im Grunde "können wir ja nichts dafür". Jedenfalls, solange wir den Trick noch nicht durchschaut haben. Denn dann kann man ja etwas ändern!

Mein absolutes Lieblingsbuch. Angenehm zu lesen. Nicht zu wissenschaftlich. Ein Augenöffner, Lebensverbesserer, Stein-vom-Herzen-Faller Buch. Es hat bereits vielen meiner Klienten das Herz und das Leben leichter werden lassen. Am liebsten würde ich ja es jedem Mitbürger der Bundesrepublik Deutschland schenken, der alt genug zum Lesen ist. ;-)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü